Diskussion Klimaveränderung und Handlungsmöglichkeiten

Die Diskussion zur Klimatour Apfel begann mit einer einfache Grafik:

In den sechs Jahrzehnten hat sich Deutschland so sehr erwärmt, dass die Apfelblüte zwei Wochen früher zu sehen ist. Alle Hinweise zeigen auf den Menschen und seine Wirtschaftsweise, die zu dieser Erwärmung geführt hat.

Klimatour Apfel: ein Beitrag zur Diskussion

Grundlegende Themen

  • Was geschieht mit dem Wetter/Klima?
  • Erkennen wir die Ursachen für die Änderungen?
  • Ist unsere Wirtschaftsweise verantwortlich?
  • Welche Handlungsmöglichkeiten gibt es heute (noch)?
    • Klimaänderung bremsen
    • An die Klimaänderung anpassen

Bildung für nachhaltige Entwicklung BNE

Die Veränderung des Beginns der Apfelblüte führte mich zur Frage was geht und was sollte sich ändern. Der ethische Anker liegt für mich in der Nachhaltigkeit. Welche Handlungen erhalten heute die Möglichkeit einer lebenswerten Zukunft?

Heidelberger BNE-Zentrum

Mit Beginn des Sommersemester 2018 wurde das „Heidelberger Zentrum Bildung für nachhaltige Entwicklung“, kurz Heidelberger BNE-Zentrum, gegründet. Im Zusammenhang mit der Klimatour Apfel sind besonders zwei Arbeitsbereiche interessant.

Beiträge in den Kommentaren

Die Klimatour Apfel startet am 25. März. Vor der Tour, während der Tour und danach werden die Handlungsmöglichkeiten ergänzt. Beiträge der Leser sind sehr willkommen.

  • Jammern schaft ein wenig Erleichterung.
  • Jammern verändert die Welt nur sehr wenig.
  • Welche Handlungsmöglichkeiten sind wirkungsvoll?
  • Gerne Beiträge in den Kommentaren.

Buch: Vier fürs Klima

Die Buchfamilie (Sie,Er,Tochter,Sohn) beginnt eine Diskussion beim gemeinsamen Abendessen. Ein Jahr lang beleuchten die Vier ihr eigenes Verhalten. Wie sehr sind sie Spielball der gesellschaftlichen Verhältnisse? Sind die vier aktive Akteure, die an der Klimaänderung mitwirken?

Vier Personen stellen sich der Diskussion miteinander. Welche Verantwortung haben die vier? Kann etwas dieser Verantwortung auf die anonyme Gesellschaft verschoben werden? Mit den Seiten des Buches wird erlebbar, wie man belastbare Informationen finden kann. Denn die Diskussion führen die vier in einer Welt, die Fake-News und interessengesteuerte Desinformation kennt.

Petra Pinzler & Günther Wessel schreiben “Vier fürs Klima” 1

nach oben zur Seite Wetter und Klima

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Menü